Your search * has 1941 results

a-z index of titles
  • Financieel-economische pers

Filters

Subject

Het verdrag van Versailles

Vertegenwoordigers van 32 landen zakten in januari 1919 af naar Parijs om de naoorlogse wereldkaart te hertekenen en te bespreken wat moest gebeuren met de verliezers van de oorlog. Elk land schoof aan tafel met zijn eigen agenda. België en Servië hoopten op herstelbetalingen, Poolse en Ierse nationalisten zochten erkenning voor hun land, Duitse ...

Die Welt an der Front

Der Erste Weltkrieg wurde vor allem in Europa ausgefochten, aber aus der ganzen Welt kamen Soldaten und Arbeiter hier hin, um zu kämpfen und für die unterschiedlichen Armeen zu arbeiten.    Schon früh im Krieg setzen die europäischen Großmächte ihre kolonialen Truppen ein, um die eigene Armee aufzufüllen. Die Britten hatten ...

Historische Zeitungen kritisch lesen

Zeitungen sind eine leicht zugängliche Quelle, um verschiedene Aspekte des Ersten Weltkriegs zu analysieren. Aber genau wie bei anderen historischen Quellen müssen die Informationen aus Zeitungen sorgfältig begutachtet werden. Dies gilt sowohl für Texte als auch für Fotos und Illustrationen.   Das kritische Begutachten von ...

(K)eine neue Rolle für die Frau

In Großbritannien nahm die Armee im Ersten Weltkrieg einen wesentlichen Teil der männlichen Arbeitskraft in Beschlag. Häufig wurde deren Arbeit in der Fabrik oder auf dem Feld vorübergehend von Frauen übernommen. Der Einsatz der Frauen hatte jedoch wenig Einfluss auf ihre Rolle nach dem Krieg. In Belgien war der Umfang der Beschäftigung von ...

Sinterklaas in oorlogstijd

Aan de vooravond van de Eerste Wereldoorlog verliep het sinterklaasfeest grotendeels zoals we het nu kennen. De Sint deed zijn intrede en bracht rond 6 december lekkers en cadeautjes. Toch waren er enkele verschillen. De opvoedende rol van de Sint was vroeger groter. Kinderen moesten braaf en dankbaar zijn. Het was ook een feest van liefdadigheid. ...

Une armée de sans-emploi? Le travail forcé

Au fur et à mesure que la guerre s’éternisait, l’économie allemande manquait de bras. Dans le même temps, l’économie en Belgique occupée était presque à l’arrêt et il y avait énormément de sans-emploi. Le haut commandement allemand jeta son dévolu sur ces sans-emploi belges pour continuer à faire fonctionner ...

Lecture critique des journaux historiques

Les journaux constituent une source accessible pour étudier les différents aspects de la Première Guerre mondiale. Mais à l’instar des autres sources historiques, les informations issues des journaux doivent être appréhendées de manière critique. Ceci vaut tant pour les textes que pour les photos et les ...

(Auc)un nouveau rôle pour la femme

En Grande-Bretagne, l’armée absorba une partie importante de la main-d’œuvre masculine pendant la Première Guerre mondiale. Le travail des hommes à l’usine ou au champ fut souvent temporairement repris par des femmes. Leur dévouement eut cependant peu d’impact sur leur rôle d’après-guerre. En Belgique, ...

Le monde au front

La Première Guerre mondiale fut principalement menée en Europe, mais des soldats et des ouvriers arrivèrent ici du monde entier pour combattre et se mettre au service des différentes armées.   Dès les prémices de la guerre, les grandes puissances européennes utilisèrent leurs troupes coloniales pour compléter leur propre armée. ...

Eine Armee von Arbeitslosen? Die Zwangsarbeit

In dem Maße in dem der Krieg andauerte, geriet die deutsche Wirtschaft unter Druck. Zur gleichen Zeit lag die Wirtschaft im besetzten Belgien so gut wie brach, wodurch hier enorm viele Menschen arbeitslos waren. Die deutschen Machthaber sahen in den belgischen Arbeitslosen eine Möglichkeit,  ihre Kriegswirtschaft am Laufen zu ...

Durch Belgien nach Paris: Der deutsche Einmarsch in Belgien

Nach dem Anschlag auf den österreichischen Thronfolger im Juni 1914 nahmen die Spannungen zwischen den europäischen Großmächten schnell zu. Die Belgier machten sich eher weniger Sorgen: Das Land war neutral und musste somit nicht befürchten in einen eventuellen Konflikt hineingezogen zu werden. Aber sie hatten nicht mit dem deutschen ...

La Saint-Nicolas en temps de guerre

Dans de nombreux pays d’Europe occidentale, on célèbre la Saint-Nicolas vers le 6 décembre. En Belgique et aux Pays-Bas, la Saint-Nicolas est la fête pour enfants par excellence, bien plus encore que Noël. Saint-Nicolas apporte alors friandises et cadeaux. C’était également le cas à la veille de la Première Guerre mondiale. ...

Pages